Trennung trotz liebe? Wie du lernst deinen Partner loszulassen

Warum eine Beziehung zu Ende geht, kann unterschiedliche Ursachen haben.

Nicht immer lässt sich ein Beziehungsaus auf dramatische Geschehnisse zurückführen.

Manchmal erlöschen einfach die Gefühle, sodass zwei sich einst liebende Menschen nun getrennte Wege gehen.

Allerdings kommt es ebenso oft vor, dass eine Trennung trotz Liebe stattfindet. 

Warum einen Menschen loslassen, den man liebt, manchmal die beste Option ist, erfährst du in diesem Artikel.

Liebe ist das Fundament, aber eben nur ein Teil

Die Liebe gilt oftmals als die Essenz einer jeden Beziehung, doch stimmt das wirklich?

Eine Beziehung kann nicht ausschließlich von Liebe leben. Genauso wenig, wie Pflanzen nur mit Sonnenlicht aber ohne Wasser gedeihen können.

Vielmehr basiert das Fundament einer Beziehung auf unterschiedlichen Pfeilern, die unter anderem Respekt und Vertrauen miteinschließen.

Wenn einer dieser Pfeiler einbricht, können die anderen manchmal stark genug sein, um die Beziehung weiterhin zu tragen.

10 Tipps gegen Liebeskummer

Lerne wie du Gefühle wie Schmerz, Trauer und Wut in etwas Positives verwandelst :)

Ist das jedoch nicht der Fall, muss man womöglich jemanden loslassen, den man liebt und eine Trennung trotz Liebe in Erwägung ziehen.

Trennung trotz Liebe: Einseitiger Kinderwunsch

Trennung trotz Liebe

Meist kommt mit voranschreitendem Alter auch immer häufiger das Thema "Familienplanung" auf den Tisch.

Es heißt zwar immer, dass ein Kind zu bekommen wohl das Schönste auf der Welt ist. Allerdings sehen das nicht alle Menschen so, denn nicht jeder hegt den Wunsch nach einem Kind.

Wenn die Meinungen hinsichtlich des Kinderwunsches auseinandergehen, führt dies oftmals zu Diskussionen.

Sich nur aus Liebe dem Kinderwunsch des Partners hinzugeben ist niemals richtig.

Letztendlich ist ein Kind zwar ein Geschenk, aber auch eine lebenslange Aufgabe, die mit Verpflichtungen verbunden ist.

Dessen sollte man sich stets bewusst sein, ehe man rein aus Liebe eine solch schwerwiegende Entscheidung trifft.

Wenn du und dein Partner völlig unterschiedliche Vorstellungen bezüglich Familienplanung habt, ist eine Trennung trotz Liebe empfehlenswert.

Was kannst du tun?

Auch hier gilt: Gehe zunächst in dich und beantworte dir die Frage nach dem Kinderwunsch selbst.

Möchtest du unbedingt irgendwann eine Familie gründen, oder ist es dir vielleicht gar nicht so wichtig?

Vielleicht bist du auch in der Position, in der du keine Kinder möchtest, aber dein Partner schon?

Versuche ein ruhiges Gespräch mit deinem Partner zu führen, erklärt eure Ansichten und vielleicht findet ihr einen Kompromiss.

Denn manchmal ist ein Kind vielleicht zum jetzigen Zeitpunkt nicht auf der "Wunschliste", aber vielleicht in ferner Zukunft.

Wenn ihr euch absolut nicht einig werdet, solltet ihr wahrscheinlich besser getrennte Wege gehen.

Denn eine "falsche" Entscheidung rein aus Liebe könntest du oder dein Partner vielleicht dein Leben lang bereuen.

Trennung trotz Liebe: Körperlicher und seelischer Missbrauch

Es gibt nicht viele Situationen, die eindeutig für eine Trennung trotz Liebe sprechen.

Denn Auseinandersetzungen und sogar Seitensprünge können von einigen Menschen verziehen werden.

Wenn dein Partner dich jedoch körperlich oder seelisch missbraucht, solltest du in jedem Fall eine Trennung trotz Liebe einleiten.

Denn Physischer und psychischer Missbrauch überschreiten eine Grenze, die nicht überschritten werden darf. Niemals.

Einen Menschen loszulassen, den man liebt, ist niemals leicht.

Auch dann nicht, wenn körperlicher oder seelischer Missbrauch im Spiel ist.

Aber für dein eigenes Wohlbefinden solltest du deine Gefühle außer Acht lassen und eine Trennung trotz Liebe unbedingt durchziehen!

Was kannst du tun?

Viele Betroffene erkennen erst relativ spät, dass sie tatsächlich in einer zerstörenden Beziehung sind.

Meist ist es dann schon so weit, dass sie isoliert sind und womöglich niemanden zum Reden haben.

Du kannst dir aber sicher sein, dass es Hilfe gibt und du mit deiner Situation nicht alleine bist.

Suche dir jemanden, dem du dich anvertrauen kannst, und erkläre deine Situation. 

Vielleicht können dir enge Freunde oder Verwandte ein wenig unter die Arme greifen und dich bei der Trennung unterstützen.

Und wenn du dich fragst "Wie mit Freund Schluss machen, obwohl man ihn liebt", dann liegt die Antwort in diesem Fall auf der Hand:

Du bist nicht sicher, deine körperliche und seelische Gesundheit ist in Gefahr.

Liebe kann dich hier nicht schützen, sondern nur dein Handeln.

Du hast in jedem Fall einen Menschen verdient, der dich genauso respektiert und liebt wie du ihn!

Und diesen kannst du nur finden, wenn du dich aus dieser zerstörenden Beziehung befreist.

Trennung trotz Liebe: Suchtverhalten

Trennung trotz Liebe

Suchtverhalten ist grundsätzlich eine Krankheit und sollte auch als diese angesehen werden.

Dementsprechend gibt es Hilfe für Betroffene und Angehörige, die im Idealfall auch in Anspruch genommen werden.

Wenn das Suchtverhalten jedoch ignoriert anstatt behandelt wird, kann es zu einem großen Problem innerhalb einer Beziehung werden - sowohl für den Betroffenen selbst als auch für dessen Partner.

Hierbei spielt es letztendlich auch keine Rolle, um welche Sucht es sich handelt.

Denn eine Drogensucht kann genauso schwerwiegende Folgen für die Beziehung haben wie eine Spielsucht. 

In den meisten Fällen entstehen durch das Suchtverhalten nämlich weitere Probleme:

Der Betroffene versucht oftmals die Sucht zu vertuschen, beginnt zu lügen und missbraucht somit das Vertrauen seines Partners.

Meist wird auch das gemeinsame Geld für die Sucht verschwendet, sodass auch finanzielle Schwierigkeiten an der Tagesordnung stehen.

Der Angehörige wiederum versucht zu helfen und sucht nach Entschuldigungen für das Verhalten des Süchtigen.

Daraus resultiert eine Abwärtsspirale, die nicht nur die Beziehung, sondern auch beide Beteiligten regelrecht zerstören kann.

Was kannst du tun?

Wenn du selbst ein Suchtverhalten bei dir feststellst, versuche, dir unbedingt Hilfe zu holen.

Vergiss nicht, es handelt sich hierbei tatsächlich um ein anerkanntes Krankheitsbild! Es ist daher absolut keine Schande, sich Hilfe zu suchen.

Bist du hingegen Angehörige, kannst du natürlich dein Bestes tun, um deinem Partner eine Stütze zu sein.

Allerdings ist auch deine Energie begrenzt und du kannst nur dort helfen, wo tatsächlich Hilfe erwünscht ist.

Wenn dein Partner jegliche Hilfe verweigert und dich immer mehr in den Abgrund zieht, solltest du die Notbremse ziehen.

Deine Liebe allein kann ihm da leider nicht heraushelfen, er muss das schon selbst wollen. Ist das nicht der Fall, opferst du dich womöglich zu sehr auf.

Wenn du zu sehr unter der Situation leidest, ist eine Trennung, trotz Liebe, die bessere Wahl.

Trennung trotz Liebe: Liebe im Ungleichgewicht

Im Idealfall ergänzen sich zwei liebende Menschen perfekt und es herrscht in allen Lebenslagen ein bestimmtes Gleichgewicht.

Dasselbe gilt auch für Gefühle, keiner sollte den anderen wesentlich "mehr" lieben.

Das ist insofern wichtig, da sich dieses Ungleichgewicht weiter ausbreitet.

Der "mehr liebende" Partner investiert meist mehr Zeit, Liebe und Energie in die Beziehung.

Der andere Partner lässt sich hingegen treiben und nimmt nur, anstatt auch zu geben.

Ein Ungleichgewicht wie dieses kann auf Dauer nicht funktionieren und ist oft für beide eine schwierige Situation.

Ganz gleich, ob du der "mehr liebende" Partner bist oder nicht - die Situation ist für euch beide nicht gerade angenehm.

Was kannst du tun?

Wie immer gilt: Kommunikation ist der Schlüssel zum Erfolg, suche das Gespräch mit deinem Partner!

Falls du das Gefühl hast, dass du deinen Partner mehr liebst als er dich, dann sage ihm das. Erkläre ihm, warum du so empfindest.

Womöglich hat er selbst gerade eine schwierige Zeit, und/oder kann Gefühle nicht auf die Art und Weise zum Ausdruck bringen, wie du das gerne hättest.

Ist das jedoch nicht der Fall und er teilt dir mit, dass er gefühlstechnisch nicht so sehr involviert ist, dann ziehe eine Trennung trotz Liebe in Betracht.

Vergiss nicht: Gefühle kann man nicht erzwingen, niemals!

Umgekehrt verhält es sich hingegen genauso: Bist du derjenige, der "weniger liebt", dann sei ehrlich zu deinem Partner und zu dir selbst.

Es ist nur fair ihm gegenüber, dass du ihn gehen lässt. Dadurch gebt ihr euch beiden die Chance, jemanden zu finden, der besser zu euch passt.

Trennung trotz Liebe: Vertrauensbasis zerstört

Das Vertrauen lässt sich auf so viele unterschiedliche Arten ankratzen und sogar zerstören.

Einer der gravierendsten Gründe ist wohl ein Seitensprung oder gar eine Affäre.

Nicht immer muss dieses Fehlverhalten sofort zu einer Trennung führen, denn es gibt durchaus Menschen, die so etwas verzeihen können.

Allerdings sollte man sich bewusst sein, dass der erneute Aufbau von Vertrauen Zeit und Arbeit erfordert. Von beiden Seiten.

Eine Erfolgsgarantie gibt es hierbei nicht, auch dann nicht, wenn beide Parteien sich wirklich darum bemühen.

Ist das Vertrauen nicht mehr aufzubauen, ist die Beziehung in den meisten Fällen nicht mehr zu retten.

Was kannst du tun?

Du wurdest betrogen, hast verziehen und möchtest nun, dass alles wieder wird, wie es einmal war.

Leider funktioniert das nur in wenigen Fällen, denn ein Vertrauensbruch sitzt tief.

Wenn du merkst, dass du deinem Partner einfach nicht mehr vertrauen kannst, solltest du dir das eingestehen. 

Denn manchmal nützen all die eigenen Bemühungen - und auch die des Partners nichts - das Vertrauen ist weg.

Eine Beziehung ohne Vertrauen ist zum Scheitern verurteilt, denn das Vertrauen ist nun einmal einer der wichtigsten Bausteine jeglicher zwischenmenschlichen Beziehungen.

Liebe kann das Vertrauen nicht ersetzen, schon gar nicht dauerhaft.

Wenn du deinem Partner nicht mehr vertrauen kannst, ist eine Trennung trotz Liebe der bessere Weg.

Jemanden loslassen den man liebt, wie geht das?

Trennung trotz Liebe

Eine Trennung ist niemals leicht, denn meist leidet zumindest einer der Beteiligten.

Sich vom Partner zu trennen, obwohl man ihn noch liebt, ist hierbei nicht ausgeschlossen.

Gefühle erschweren natürlich die Situation, vor allem, wenn es aufrichtige Liebe ist.

Dementsprechend stellen sich viele die Frage "Mit Freund Schluss machen, obwohl man ihn noch liebt - wie geht das? "

Eine pauschale Antwort darauf gibt es leider nicht, denn jede Trennung ist so wie die Betroffenen individuell.

Allerdings gibt es einige Tipps, die dabei helfen könnten, einen Menschen loszulassen, den man liebt.

Sich sicher sein

Eine Trennung sollte niemals einfach so ausgesprochen werden, denn sowohl die Worte als auch die Trennung selbst schmerzen.

Sich vom Partner zu trennen obwohl man ihn noch liebt, sollte daher gut überlegt sein.

Nimm dir am besten ausreichend Zeit und wäge die Situation ab. Beende die Beziehung erst, wenn du dir wirklich absolut sicher bist.

Dadurch bist du wesentlich entschlossener und die Trennung Trotz Liebe wird dir etwas leichter fallen.

Vorstellungen vs Realität

Trennung trotz Liebe

Einen Menschen loslassen, den man liebt, fällt immer schwer.

Allerdings sollte man die Augen niemals vor der Realität schließen, sondern der Wahrheit ins Gesicht schauen.

Frage dich daher, ob deine Ziele und Wünsche mit der Realität übereinstimmen. 

Wenn du merkst, dass du einer Wunschvorstellung hinterherjagst, ist eine Trennung trotz Liebe empfehlenswert. 

Sich selbst treu bleiben

Eine Beziehung bedeutet oftmals Kompromisse einzugehen, und das ist auch vollkommen in Ordnung.

Allerdings sollte man sich selbst nie verstellen und nur aus Liebe handeln.

Denn auch in einer Beziehung ist es wichtig, sich selbst treu zu bleiben. 

Wenn man hingegen merkt, dass man sich selbst belügt und verliert, sollte man auch einen Menschen loslassen, den man liebt. 

Wie kann ich mich entlieben?

Eine Trennung bedeutet natürlich nicht, dass im selben Zug alle Gefühle einfach abgestellt werden.

Insbesondere bei einer Trennung trotz Liebe sind nun einmal Gefühle im Spiel, die nicht einfach weggehen. 

Die Frage "Wie kann ich mich entlieben?" lässt sich deshalb nicht "mit einem Knopfdruck" beantworten. 

Die Gefühle abzuschalten funktioniert nun einmal nicht, denn genauso wie sich Liebe aufbaut, benötigt sie Zeit, um davonzuziehen.

Gestehe dir diese Zeit zu, auch wenn es schwer ist. Einen Menschen loslassen, den man liebt, ist sicherlich nicht leicht. Aber denke daran:

"Eine Trennung ermöglicht vielleicht den Anfang einer anderen, neuen Liebe."

Trennung trotz Liebe ist oft sinnvoll

Eine Beziehung ohne Liebe funktioniert nur in den wenigsten Fällen.

Allerdings ist Liebe auch kein Garant für eine glückliche und zufriedene Partnerschaft.

Denn manchmal ist eine Trennung trotz Liebe empfehlenswert - oder sogar erforderlich. 

Letztendlich sollte man sich selbst immer noch am meisten lieben und das bedeutet eben manchmal auch, sich vom Partner zu trennen, obwohl man ihn liebt.

>